Veranstaltungen

Ankündigungen

Veranstaltungen sind in Vorbereitung. Informationen folgen an dieser Stelle.

Veranstaltungsarchiv

Sonntag, 27. Mai 2018, Gemeindezentrum der Friedenskirche Berne

teatime classics Berne

Das Trio spielte Werke von Antonio Vivaldi, Ludwig van Beethoven, Joseph Haydn, Joseph Triebensee, Gioachino Rossini und Joachim Schweppe.

 

Sonnabend, 24. März 2018, St. Stephan-Kirche Hamburg Wandsbek

10nach6

In der Konzertreihe 10nach6 spielte das Trio Werke unter Berücksichtigung der Passionszeit.

 

 

Samstag, 25. März 2017 in der St. Stephan-Kirche Hamburg Wandsbek:

10nach6

Ahoi Oboentrio

 

Das Ahoi-Trio hat übrigens seinen Namen in Anlehnung an den Gruß im Sinne eines „Hallo“ oder „Guten Tag“ der in Tschechien und der Slowakei gebräuchlich ist.

Das Oboentrio bot Werke aus verschiedenen Epochen dar, u.a. ein Stück für drei Bläser von Joachim Schweppe, der als Kirchenmusikdirektor von 1965 bis 1989 in der Nachbargemeinde, der Kreuzkirche (Kedenburgstraße) tätig gewesen war.

Das Konzert am 25. März berücksichtigte die Passionszeit und stellte insbesondere Werke ernsten Charakters vor. Das Konzert wurde von der Joachim Schweppe Gesellschaft e.V., unterstützt.

 

13., 20. und 27. August 2016
Gemeinsam mit vielen anderen Ensembles spielte das Trio
im Rahmen der Romantik-Nächte im Tierpark Hagenbeck.

 

Sonntag, 6. März 2016
Gedenkkonzert in der Kreuzkirche Wandsbek

Kammermusik von und für Joachim Schweppe
(Kirchenmusikdirektor an der Kreuzkirche Wandsbek von 1965-1989)
Werke von Bach, Mozart und Schweppe
Ausführende:
Ahoi-Oboentrio Hamburg mit Katharina Apel-Scholl, Arne Gruetzmacher (Oboe)
und Olaf Schweppe-Rother, Englisch-Horn
Andreas Fabienke, Klavier und Orgel

 

Sonntag, 5. April 2015

1. BERGEDORFER SCHLOSSKONZERT
Werke von Mozart, Haydn und Stücke der Gegenwart.
Eine Veranstaltung der Freunde des Museums für Bergedorf und die Vierlande e.V.
mit Unterstützung der Stiftung für Bergedorf.

 

Romantik Nächte in Hagenbecks Tierpark 2013

Wie bereits im vergangenen Jahr bot das Trio unter
dem Namen Trio d’amore im Rahmen der Romantik-Nächte im Hagenbecks Tierpark
an den ersten drei Samstagen im August Werke des Barock und der Klassik dar.

Jeweils ca. 40 Minuten spielte das Ensemble am Haupteingang („Nepaltempel“),
an der Thailändischen Sala und bei den sogenannten Totempfählen.

 

Am Sonntag, 21. April 2013, St. Peter Kirche in Krempe

170 Jahre Kremper Liedertafel Lied-Hoch e.V.
MGV Quartett „Lied hoch“ von 1893
Ltg. Masanori Hosaka
Igor Zeller, Klavier
Wolf-André Sturm, Orgel
Kremper Liedertafel Lied-Hoch e.V.
Dirigent: Wolf-André Sturm
Es spielte das Ahoi-Oboentrio

 

 

Im Februar 2013 spielt das Trio im Rahmen eines Hauskonzertes in Berlin Schöneberg u.a.
die Variationen über ein Thema von Haydn von Joseph Triebensee, sowie die Musik für drei Blasinstrumente (1986) von Joachim Schweppe.

Am Sonntag, den 30. September 2012
spielte das Trio in der Kirche Sankt Stephan in Hamburg Wandsbek:

Reich mir die Hand mein Leben – Werke von Beethoven, Haydn, Schweppe u.a.

 

Am Sonntag Jubilate, 29. April 2012 spielte das Ahoi-Trio
Werke von L.v. Beethoven,
J. Triebensee und
J. Schweppe (Intermezzo aus der Musik für drei Blas-Instrumente)
in der Feldsteinkirche Bliedersdorf.

Romantik Nächte in Hagenbecks Tierpark 2012

An drei Samstagen, 4.,11. und 18. August, spielte das Trio unter
dem Namen Trio d’amore im Rahmen der Romantik-Nächte im Hagenbecks Tierpark.
Das Trio bot insbesondere Werke des Barock und der Klassik dar.

Jeweils ca. 40 Minuten spielte das Ensemble am Haupteingang („Nepaltempel“),
an der Thailändischen Sala und bei den sogenannten Totempfählen.